CrefoZert Bonitätszertifikat

Verbürgte Stabilität und Verlässlichkeit

artecom gehört zu den 1,7 Prozent der deutschen Unternehmen mit ausgezeichneter Bonität. Darauf können wir Brief und Siegel geben – mit dem Creditreform Bonitätszertifikat CrefoZert für lückenlos gezeigtes gutes Geschäftsgebaren und eine positive Prognose.

Bewerber für das Zertifikat werden einem dreistufigen Prüfungsprozess unterzogen und müssen für die Verleihung von CrefoZert dauerhaft strenge Vorgaben und Bedingungen erfüllen. Dazu gehört der Creditreform Bonitätsindex, dessen Wert unter 250 liegen muss. Der Index wird mit modernsten statistischen Methoden auf Basis von umfangreichen und vielfältigen Informationsquellen ermittelt. Hierbei spielen insbesondere Quellen zu Zahlungsweisen eine entscheidende Rolle; darunter das Debitorenregister Deutschland, Creditreform-eigene Zahlungserfahrungen durch Übernahme des Forderungsmanagements sowie verlässliche Meldungen der Creditreform-Kunden über negative Zahlungserfahrung

Im Rahmen der Prüfung nimmt Creditreform außerdem aktuelle Jahresabschlüsse der Bewerber genau unter die Lupe. Besonders bedeutsam ist die Vollständigkeit mit Aktiva, Passiva, Ergebnisrechnung sowie Anhängen. Das Creditreform-Rating muss eine Bilanzbonität besser als CR7 aufweisen oder durch ein gültiges externes Rating einer anerkannten Ratingagentur mindestens eine Note im Investmentbereich zeigen. Dafür werden Größen- und Branchencluster gebildet und insgesamt zehn ratingrelevante Kennzahlen multivariat beurteilt. Durchschnittlich haben alle zertifizierten Unternehmen eine Ausfallwahrscheinlichkeit von weniger als einem Prozent.

Ist auch das Creditreform Rating besser als CR8, wird das Unternehmen zu seiner augenblicklichen Situation und zu seinen Zukunftserwartungen befragt. Lässt auch diese Untersuchung keine maßgeblichen Bonitätsrisiken erkennen, wird das CrefoZert mit einer Gültigkeit von maximal einem Jahr verliehen.